Konrad Singer

© Robert Beyer

showreel

showreel

vita (PDF)

fotos (PDF)

News

Zuletzt feierte sein aktuelles Stück “Orlando” unter der Regie von Katie Mitchell Premiere an der Schaubühne – aktuelle Vorstellungstermine finden Sie hier. ++++

 

Konrad Singer ist Ensemblemitglied an der “Schaubühne Berlin“! ++++

wohnort:
Berlin
jahrgang:
1978
haare:
dunkelblond
augen:
grün-braun
größe:
176 cm
sprachen:
Deutsch, Englisch
dialekt:
Sächsisch, Rheinisch
führerschein:
Moped/Mofa , Auto
stimmlage:
Tenor
singen:
A-cappella
tanz:
Tango
sport:
Basketball, Fußball, Handball, Judo, Schwimmen
andere:
Bühnenfechten
ausbildung:

"Folkwang Universität der Künste", ehem. westfälische Schauspielschule Bochum

auszeichnungen

2005

Ensemblepreis für "Ein Sommernachtstraum" beim deutschsprachigen Schauspielschultreffen Frankfurt


kino/tv

2019

"Stille Post"

Regie: Florian Hoffmann | Abschlussfilm, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

 

"Zwischen uns die Mauer"

Regie: Norbert Lechner | KINO, Alpenrepublik Filmverleih

2018

"Der Kriminalist", Unsterblich

Regie: Christian Görlitz | Serie, ZDF

2015

"Lea"

Regie: Simon Schneckenburger | Hauptrolle | Kurzfilm, Hochschule für Medien und Gestaltung Offenburg

2014

"Nationalmannschaft"

Regie: Tim Ungermann | Hauptrolle | Kurzfilm, HFF, München

2005

"After Hour"

Regie: Max Fey | Hauptrolle | Kurzfilm, HFF, München



theater

2019-16

Ensemblemitglied Schausbühne Berlin:

"Orlando" v. Virginia Woolf

Regie: Katie Mitchell

 

"März" nach Heinar Kipphardt

Regie: David Stöhr | Hauptrolle: März

 

"Italienische Nacht" von Ödön von Horváth

Regie: Thomas Ostermeier | Magdeburger

 

"Lenin" von Milo Rau

Regie: Milo Rau | Sapogow

 

"Ein Volksfeind" von Henrik Ibsen

Regie: Thomas Ostermeier | Hauptrolle: Peter Stockmann

 

"Professor Bernhardi" von Arthur Schnitzler

Regie: Thomas Ostermeier | Dr. Filitz

2016

Schauspiel Hannover:

"Timon von Athen" von William Shakespeare

Regie: Tom Kühnel

2015-08

Theater Freiburg:

"Ödipus" nach Sophokles, Euripides und Aischylos

Regie: Felicitas Brucker | Titelrolle: Ödipus

 

"Ein Volksfeind" von Henrik Ibsen

Regie: Christoph Frick | Hauptrolle: Peter Stockmann

 

"Tschick" von Wolfgang Herrndorf

Regie: Sascha Flocken | Hauptrolle: Maik

 

"Dantons Tod" von Georg Büchner

Regie: Robert Schuster | Camille Desmoulins

 

"Winterreise" ein Liedzyklus von Franz Schubert

Regie: Joachim Schloemer | Ensemble

 

"Die Jungfrau von Orléans" von Friedrich Schiller

Regie: Felicitas Brucker | König Karl

 

"Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt

Regie: Christoph Frick | Polizist

 

"Diese Kinder sind in Ordnung" von Boris Nikitin

Regie: Boris Nikitin | Konrad

 

"Die Orestie" von Aischylos

Regie: Felicitas Brucker | Bote, Pylades

 

"1984" nach George Orwell

Regie: Tom Kühnel | Wilson

 

"Sagt Lila" von Chimo

Regie: Luzius Heydrich | Hauptrolle: Chimo

 

"Der mündliche Verrat" Ein Musikepos von Mauricio Kagel

Regie: Marcus Lobbes | Ensemble

2008-05

Berliner Ensemble:

"Spuren des Verirrten" von Peter Handke

Regie: Claus Peymann | Der Held

 

"Antigone des Sophokles" von Bertolt Brecht

Regie: George Tabori | Bote

 

"Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht

Regie: Robert Wilson | Jimmy

 

"Wallenstein" von Friedrich Schiller

Regie: Peter Stein | Pappenheimer

 

"Yvonne die Burgunderprinzessin" von Witold Gombrowicz

Regie: Günther Krämer | Prinz Philipp

 

"100 Fragen an Heiner Müller" von Thomas Oberender und Moritz von Uslar

Regie: Philip Tiedemann | Heiner

2006

Wuppertaler Bühnen:

"Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind

Regie: Katrin Sievers | Moritz Stiefe

2005

Schauspielhaus Bochum:

"Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare

Regie: Thomas Dannemann | Demetrius