Rachel Braunschweig

© Steffi Henn

showreel

showreel

vita (PDF)

fotos (PDF)

homepage

sendetermine

"Aus dem Schatten - Eine Zeit der Hoffnung"

Regie: Martin Gisler

Sonntag, 13.Okt., 20:05 Uhr, SRF 1

"Zwingli - der Reformator"

Regie: Stefan Haupt

deutschlandweiter KINOSTART am 31. Okt.!

News

Die Schweiz geht mit dem wundervollen Film "Wolkenbruch" ins Oscar-Rennen. Mit dabei ist Rachel Braunschweig! Herzliche Glückwünsche! ++++ Für Rachel Braunschweig sind die Dreharbeiten für den Kinofilm "The Lines of my Hand" beendet! In dem Psychodrama wird sie in der Hauptrolle "Marina" zu sehen sein! Regie und Drehbuch: Christian Johannes Koch. Produktion: Cognito Films. ++++ Die Schweiz geht mit dem wundervollen Film "Wolkenbruch" ins Oscar-Rennen! Rachel ist mit dabei! Herzliche Glückwünsche! ++++ 

wohnort:
Zürich, Berlin, München
jahrgang:
1968
haare:
dunkelblond
größe:
168 cm
sprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
dialekt:
Schweizerdeutsch
führerschein:
Auto
stimmlage:
Mezzosopran
tanz:
Salsa
sport:
Ski, Yoga
andere:

Gebärdensprache, Bühnenfechten, Stockkampf

ausbildung:

Gebärdensprache am Gehörlosenzentrum Zürich,

Hochschule für Musik und Theater Zürich

auszeichnungen

2019

Montréal Preis "Bester Spielfilm" für "Zwingli"

 

Spezialpreis der Schweizer Filmakademie für "Zwingli"

2018

Schweizer Filmpreis: "Bester Film" für "Blue My Mind"

 

Max Ophüls Preis: "Beste Regie" für "Blue My Mind"

2017

Zürcher Filmpreis für "Die Göttliche Ordnung"

 

"Fokus Award" sowie "Critics Choice Award" für "Best Debut Feature" des Zürich Film Festivals für "Blue my mind"

 

Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für "Zwiespalt"

 

Schweizer Filmpreis: "Beste Darstellung in einer Nebenrolle" in "Die Göttliche Ordnung"

 

"Audience Award" beim Tribeca Film Festival New York für "Die Göttliche Ordnung"

 

"Prix de Soleure" bei den Solothurner Filmtagen für "Die Göttliche Ordnung"



kino/tv

2019

"Frieden"

Regie: Michael Schaerer | Serie, SRF, arte

 

"Aus dem Schatten – Eine Zeit der Hoffnung"

Regie: Marcel Gisler | Gastrolle | Fernsehfilm, SWR, arte

 

"The Lines of My Hand"

Regie: Christian Johannes Koch | Hauptrolle | Kino, Frenetic Films AG

2018

"Mama"

Regie: Maggi Marlene | Kurzfilm, Abschlussfilm ZHDK

 

"Zwingli - der Reformator"

Regie: Stefan Haupt | Kino, Ascot Elite Entertainment

2017

"Zwiespalt"

Regie: Barbara Kulcsar | Fernsehfilm, SRF

 

"Der Bestatter"

Regie: Katalin Gödrös, This Lüscher | durchgehende Rolle | Serie, SRF 1/WDR

 

"Wolkenbruch"

Regie: Michael Steiner | Kino, DCM Schweiz

2016

"Blue my mind"

Regie: Lisa Brühlmann | Kino, Frenetic Films AG

 

"Die Göttliche Ordnung"

Regie: Petra Volpe | Ensemble-Hauptrolle | Kino, Alamode Filmverleih

2015

"Die Welt der Wunderlichs"

Regie: Dani Levy | Kino, X Verleih

 

"Finsteres Glück"

Regie: Stefan Haupt | Kino, Xenixfilm

 

"Aquarium"

Regie: Cosima Frei | Hauptrolle | Kurzfilm, SRF/ZHDK

2014

"Fässler und Kunz"

Regie: Katja Früh | Episoden-Hauptrolle | Serie, Sat1/SRF

2012

"Die Schweizer"

Regie: Dominique Othenin-Girard | Hauptrolle | Dokureihe, SRF

 

"Tatort", Schmutziger Donnerstag

Regie: Dani Levy | Reihe, ARD/SRF

2010

"Bodyguard"

Regie: Markus Imboden | Hauptrolle | Kurzfilm, ZHDK

2005

"Meeresrand"

Regie: Angelo Sansone | Hauptrolle | Kurzfilm

 

"Himmelslichter"

Regie: Alex Devermann | Hauptrolle | Kurzfilm

2004

"Die Rettungsflieger", Leben ohne Lügen

Regie: Thomas Nikel | Episoden-Hauptrolle | Serie, ZDF

2002

"Moritz"

Regie: Stefan Haupt | Fernsehfilm, SRF

2001

"Adam und Eva"

Regie: Paul Harather | Kino, Tobis Film

2000

"Küss mich, Tiger"

Regie: Jan Ruzicka | Fernsehfilm, ARD

1999

"Mannezimmer"

Regie: Franziska Meyer Price | Serie, SRF

1998-99

"Fascht e Familie"

Regie: Norbert Schultze jr. | Serie, SRF

1997

„Muffensausen“

Regie: Julia Hintermüller | Kurzfilm, Abschlussfilm ZHDK

1996

"Chantal Guyon"

Regie: Julia Hintermüller | Hauptrolle | Kurzfilm, SRF/ZHDK

1995

"Tatort", Die Abrechnung

Regie: Markus Fischer | Reihe, ARD/SRF



theater

2019

Panoptikum Theater Produktionen und Theater Winkelwiese:

"Das glückselige Leben“

Regie: Hans-Christian Hasselmann | Hauptrolle: Ursina Pfister

2016

Lucerne Festival/ Gare du Nord Basel:

"Die künstliche Mutter" n. H.Burger

Regie: Nils Torpus | Mutter Inäbnit/ Frau Primarius

2014-15

Zürcher Festspiele:

"Das kurze Glück"

Regie: Michael Hasenfuss | Hauptrolle: Sarah Bernhardt

2013-14

Koproduktion von Kulturplatz Ziegelhütte Zürich u. Le Carrefour International de Teâtre de Ouagadougou Burkina Faso:

"L'héritage / Das Erbe" v. B.Javurek und Ensemble

Regie: Roger Nydegger | Claire

2008-19

Opernhaus Zürich:

"Lucia di Lammermoor" v. Donizetti

Regie: Damiano Michieletto | Hauptrolle: Trugbild

2007-08

Gessnerallee Zürich u.a.:

"Absolut Züri"

Regie: Christina Rast, Hannes Rudolph, Andreas Storm | Hauptrolle: Claudia

2001

Kampnagel Hamburg:

"Henry V" v. I. Cornelissen

Regie: Franziska Steiof | Hauptrolle: Katherine

 

Open Opera St. Gallen:

"The Black Rider" v. W.S. Buroughs/Tom Waits

Regie: Dodo Deér | Hauptrolle: Kätzchen

2000

Theater in der Speicherstadt Hamburg:

"Der Hamburger Jedermann" v. M. Batz

Regie: Thomas Matschoss | Hauptrolle: Geliebte, Mortifikation

 

Schauspielhaus Hamburg:

"Die Geschichte vom Baum" v. I. Monthans

Regie: Franziska Steiof | Hauptrolle: Birke

1998

Theaterhaus Gessnerallee/Kaserne Basel:

"Die Konsequenz des Wettbewerbs ist die Show" v. K. Ensemble

Regie: Christoph Frick/Jordy Haderek | diverse

1996-98

Landestheater Wilhelmshaven, Ensemble:

"Nach dem Regen" v. S. Belbel

Regie: Antje Lenkeit | Brünette

 

"Tartuffe" v. Moliere

Regie: Thierry Bruehl | Hauptrolle: Elmire

 

"Merlin"

Regie: Donald Berkenhof | Isolde, Viviane, Fräulein von Astolat

1995-96

Junges Theater Hannover, Ensemble:

"Urfaust" v. Goethe

Regie: Brigitte Sanner | Hauptrolle: Marthe

 

"Allyssas (T)Raumfahrt" v. S. Weller

Regie: Heinz W. Krückenberg | Gemma