Lotte Schubert

© Birgit Hupfeld

showreel

showreel

vita (PDF)

fotos (PDF)

sendetermine

"Das Netz - Spiel am Abgrund"

Regie: Rick Ostermann
ab 11. Jun. dienstags, 22:30 Uhr, HR (Wdh.)

News

Der HR-„TATORT “ (AT: „ERBARMEN. ZU SPÄT“) – mit sowohl LOTTE als ‚Polizistin Schüssler‘ als auch ISAAK DENTLER in der Rolle des ‚Jonas Hauck‘- ist für den diesjährigen „FERNSEHKRIMI-PREIS“ nominiert. Regie: Bastian Günther, Produktion: U5 Filmproduktion, Casting: Nathalie Mischel HR. ++++

 

Ebenfalls ist der „TATORT“ für den JUPITER AWARD nominiert als „Bester Film (TV/Streaming) national“. ++++

 

Aktuell steht LOTTE u.a. mit dem Stück  „DER WÜRGEENGEL“ auf der Bühne des SCHAUSPIELHAUS FRANKFURT , welches am 20.01.2024 seine Premiere feierte. ++++

 

Lotte Schubert ist Ensemble-Mitglied am Schauspielhaus Frankfurt. Aktuelle Produktionen entnehmen Sie bitte HIER! ++++

 

 

 

 

 

 

wohnort:
Frankfurt a. M.
haare:
dunkelblond
augen:
grün-braun
größe:
171 cm
sprachen:
Deutsch - Muttersprache, Englisch (sehr gut),Französisch 3,Spanisch 3
dialekt:
Berlinerisch, Sächsisch,Thüringisch
führerschein:
Auto
instrumente:
Klavier, Ukulele
singen:
Sopran
tanz:
Charlston,Historischer Tanz,Irish Dance, Lateinamerikanisch, Tango,Ballett, Jazz und Modern Dance
sport:
Badminton, Bogenschießen,Bühnenfechten,Gymnastik,Nordic Walking, Schwimmen, Yoga,Aikido
ausbildung:

2019

DFFB, Filmworkshop Spielen vor der Kamera

2017-21

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

auszeichnungen

2019

WTEA Festival, Peking: "Best Acting Award" für "Was Ihr wollt"

2018

FIESAD Festival, in Rabat: "Prix d‘interpretation feminin" für "Draußen vor der Tür"



kino/tv

2023

"Druckgebiet"

Regie: Angela Regius | Hauptrolle | Abschlussfilm, SAE, Institute Frankfurt

2022

"Tatort", Erbarmen. Zu spät.

Regie: Bastian Günther | Reihe, ARD, HR

 

"Ein Fall für zwei", Kleine Fische

Regie: Ulrike Hamacher | Serie, ZDF

2021

"Tatort", Murot und das Gesetz des Karma

Regie: M.X. Oberg | Reihe, ARD, HR

 

"Das Netz - Spiel am Abgrund"

Regie: Rick Ostermann | Serie, Servus TV, ARD-Degeto

2020

"To Disappear"

Regie: Nelson Algomeda & Lucas Milhomem | Kurzfilm, DFFB

 

"Du bist mein Nostalgikum"

Regie: Samuel Helgert | Kurfzfilm

 

"The White Cube"

Regie: Boromier Bogumil | Spielfilm

 

"Give Me Up - Wie ein Fisch auf dem Trockenen"

Regie: Marius Schötz | Hauptrolle | Spielfilm

 

"Leo"

Regie: Rebecca Pap | Hauptrolle | Kurzfilm

 

"Guten_Morgen.mov"

Regie: Sarah Bardehle | Kurzfilm

2019

"Unsichtbar"

Regie: Valentin Braun | Hauptrolle | Kurzfilm

2018

"U|N|ME – A Love Document"

Regie: Michael Townsend / Leah Smith | Hauptrolle | Experimenteller Film



theater

2021-24

Ensemblemitglied, Schauspiel Frankfurt

"Phädra in Flammen"

Regie: Max Lindemann

 

"Der Würgeengel"

Regie: Claudia Bauer | Hauptrolle

 

"Mascha K. - tourist status

Regie: Christina Tscharisky

 

"Macbeth"

Regie: Timofej Kuljabin

 

"Der kleine Snack"

Regie: Jan Koslowski und Nele Stuhler

 

"Onkel Wanja"

Regie: Jan Bosse

 

"Der diskrete Charme der Bourgeoisie"

Regie: Claudia Bauer

 

"Bookpink"

Regie: Leon Bornemann

 

"Jedermann (Stirbt)"

Regie: Jan Bosse

 

"Liberté Oh No No No"

Regie: Sebastian Schug | Hauptrolle

 

"Öl"

Regie: Jan-Christoph Gockel

 

"NSU 2.0"

Regie: Nurad David Calis | Hauptrolle

2020

Volksbühne Berlin

"Männerphantasien"

Regie: Theresa Thomasberger

2019-20

Schaubühne Berlin

"Der kaukasische Kreidekreis"

Regie: Peter Kleinert

2019

WTEA Festival, Peking

"Was Ihr wollt"

Regie: Steffi Kühnert

 

BAT Studiotheater

"Die Wiedervereinigung der beiden Koreas"

Regie: Max Lindemann

2018

HfS Berlin , FIT Festival Barcelona

"Die Dreigroschenoper"

Regie: Eigenarbeit

 

FIESAD Festival, Rabat, Marokko

"Draußen vor der Tür"

Regie: Michael Keller

 

BAT Studiotheater, Berlin

"Penthesilea"

Regie: Theresa Thomasberger